Sportwetten bezahlen per EPS

9.5

Warum lohnt es sich gerade, diesen Dienst der Online Überweisung zu nutzen? Sicherheit! Schnelle Zahlungen! Komfort! Faire Limits!

SKU: 5 Categories: ,

Sportwetten bezahlen per EPS

EPS Sportwetten sind für Spieler aus Österreich schon längst willkommene Wahl. Der Zahlungsdienstleister bietet die Möglichkeit, eine Direktüberweisung über ein normales Girokonto zu tätigen. Da sich ein Wettkonto auf diese Weise innerhalb weniger Minuten aufladen lässt, begeistert EPS mit hoher Flexibilität.

Inzwischen ist die EPS Einzahlung ein fester Bestandteil der Zahlungsoptionen vieler Buchmacher. In diesem Artikel gehen wir genauer auf die Vorteile dieser Zahlungsart ein und beantworten alle wichtigen Fragen, die für Spieler interessant sein könnten.

EPS und die Wettanbieter – die wesentlichen Fakten

Seit Jahren ist die EPS-Überweisung in Österreich eine feste Institution. Entwickelt wurde das System von führenden Banken des Landes in Zusammenarbeit mit der Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr. Allein diese Herkunft verdeutlicht die hohe Seriosität des Verfahrens, das schnelle und sichere Überweisungen möglich macht.

Ursprünglich war EPS vor allem für das Bezahlen in Online Shops gedacht. Doch EPS Sportwetten konnten sich aufgrund verschiedener Vorteile sehr schnell durchsetzen. Dazu zählt einerseits die hohe Flexibilität der Zahlung. Auf der anderen Seite bietet EPS den Buchmachern eine Zahlungsgarantie, sodass auch sie von einer erhöhten Sicherheit profitieren. So kam es bei den Wettanbietern in den vergangenen Jahren zu einer sehr guten Abdeckung über dieses Zahlungssystem.

Immer wieder wird EPS als das österreichische Giropay bezeichnet, welches in Deutschland weit verbreitet ist. Und tatsächlich gibt es bei der Funktionsweise große Übereinstimmungen. Seit 2014 sind beide Systeme sogar über eine gemeinsame Schnittstelle verbunden. Dies bietet für Kunden den Vorteil, dass noch mehr Banken durch das System unterstützt werden und dadurch eine über weite Strecken freie Bezahlung auf diese Weise möglich ist.

Wie funktioniert die Bezahlung per EPS?

Doch wie genau geht nun die Sportwetten Einzahlung mit EPS über die Bühne? Es gibt nur zwei Voraussetzungen, um EPS ohne eine Registrierung nutzen zu können. Zum einen ist es notwendig, ein Girokonto bei einer der unterstützten Banken zu halten. Zum anderen muss dort ein Zugang zum Online Banking eingerichtet sein. Bei einer Zahlung mit EPS kann direkt die eigene Hausbank angegeben werden. Über eine gesicherte Verbindung folgt nun die direkte Weiterleitung zum Online Banking Account.

Hier haben die Nutzer von EPS die Möglichkeit, auf eine automatisch ausgefüllte Überweisung zurückzugreifen. Darin finden sich schon die Daten des Empfängers, in diesem Fall des Buchmachers, und der selbst ausgewählte Betrag. Nur noch ein Klick und die möglicherweise notwendige Freigabe per TAN ist also notwendig, um die Zahlung abzuschließen.

Doch warum lohnt sich die EPS Zahlung, wenn der Dienst doch auf einer ganz normalen Online Überweisung beruht? Dies liegt an der sofortigen Zahlungsbestätigung, die der Wettanbieter erhält. Damit garantiert EPS, dass der betreffende Betrag auf seinem Konto ankommen wird. Dank dieser Zusicherung kann das Wettguthaben also freigegeben werden, obwohl die Überweisung noch nicht abgeschlossen ist. Was nun per Online Banking einen ganzen Werktag dauern kann, wird durch die EPS Überweisung auf wenige Augenblicke abgekürzt.

Die besten Buchmacher mit EPS

Durch die hohe Sicherheit und die einfache Bedienung bieten inzwischen sehr viele Buchmacher eine Zahlung per EPS an. Wer auf der Suche nach einer passenden Seite mit dieser Zahlungsmethode, guten Quoten und einem attraktiven Wettbonus ist, kann zum Beispiel die folgenden Anbieter in Betracht ziehen:

Featured!
interwetten sport
1
#Top
bet-at-home

Bet-at-home Wettanbieter

2

Diese Buchmacher sind nicht die einzige Anlaufstelle, wenn es um sichere Zahlungen mit EPS geht. Die Mehrzahl der Wettanbieter, die ihre Dienste auch in Österreich anbieten, hält diese Option für ihre Kunden bereit. In unseren Reviews sind wir genauer auf die Frage eingegangen, wo der Dienst nun genutzt und in Anspruch genommen werden kann.

Jeder der Buchmacher entscheidet zudem selbst darüber, welche Limits für die Zahlungen angeboten werden. EPS selbst verfügt über keine bestimmte Mindesteinzahlung. Die meisten Buchmacher sehen jedoch vor, dass mindestens zehn Euro transferiert werden. Nach oben hin sind die Überweisungen meist noch flexibler möglich. Selbst mehrere hundert Euro können gleichzeitig eingezahlt werden. Dies freut jeden Highroller, der ohnehin darauf aus ist, mit höheren Beträgen zu Werke zu gehen.

Die Sicherheit bei EPS

Ein weiterer wichtiger Punkt, welcher rund um die EPS Zahlung interessiert, betrifft die vorhandene Sicherheit. Aufgrund der langjährigen Erfahrung am Markt und der namhaften Banken, die EPS einst ins Leben gerufen haben, ist an der Seriosität des Zahlungsmittels nicht zu zweifeln. Auch die Daten des Online Bankings müssen dank der besonderen Technologie nicht an den Buchmacher weitergereicht werden. Stattdessen reicht es aus, sich auf die Seite des Online Bankings weiterleiten zu lassen. Der Wettanbieter hat somit auf nichts weiter Zugriff als den Namen der eigenen Bank.

Zudem gibt es bei EPS eine doppelte Absicherung, welche jeden Account vor fremden Zugriffen schützt. Zum einen handelt es sich um den Login beim Online Banking, der über eine zusätzliche Absicherung verfügt. Zum anderen ist noch die Freigabe des Auftrags per TAN erforderlich, den die meisten Banken ab einer Summe von 30 Euro verlangen. Für unbefugte Personen ist es durch diese Verfahren quasi unmöglich, Schaden am verknüpften Konto anzurichten. Schon aus diesem Grund ist es mit gutem Gewissen möglich, sich für diese Art der Zahlung zu entscheiden.

Sind auch EPS Auszahlungen möglich?

Mehrfach wurde bereits von den Vorteilen gesprochen, die eine EPS Einzahlung mit sich bringt. Doch ist die Plattform auch für eine Auszahlung geeignet? Leider ist es für Privatkunden mit diesem System nicht möglich, Gelder zu empfangen. Wer mit seinem Account Wettgewinne erzielen konnte, muss diese also per klassischer Überweisung auszahlen lassen.

Per se hat dieser Umweg nur einen kleinen Nachteil. Denn im Vergleich zu EPS dauert die Zahlung auf diese Art und Weise etwas länger. Doch da nahezu jeder Buchmacher eine Auszahlung auf diesem Wege anbietet, spricht in der Praxis nichts dagegen, sich für diese Methode zu entscheiden. Je nach Bank und Bearbeitungsdauer kann es allerdings drei bis fünf Werktage dauern, bis sich der Betrag wie gewünscht auf dem Konto befindet.

Die Dauer der Transaktionen

Die EPS Einzahlung baut direkt auf dem Prinzip der Online Überweisung auf. Doch wie verhält es sich dadurch mit der Dauer der einzelnen Zahlung? Hier tritt erneut der klare Vorteil der Zahlungsgarantie zutage, die der Buchmacher von EPS direkt erhält. Durch diese Bestätigung kann das Wettguthaben viel schneller auf das Konto geladen werden, als die Überweisung abgeschlossen werden kann. Somit ist die Geschwindigkeit der EPS Überweisung nicht mehr an die langsame Bearbeitung beim Online Banking gekoppelt.

Im Klartext bedeutet dies, dass der eingezahlte Betrag schon nach wenigen Minuten auf dem Wettkonto verfügbar ist. Von dem Moment an lässt sich das Geld natürlich auch für die Abgabe der ersten Wetten einsetzen. Die hohe Geschwindigkeit, die eine EPS Überweisung mit sich bringt, wird auf diese Art und Weise zu einem ganz entscheidenden Vorteil.

Schritt für Schritt Anleitung zur Zahlung mit EPS

Letztlich ist es nur eine Handvoll Schritte, die zu einer erfolgreichen Zahlung mithilfe von EPS führt. Für ein besseres Verständnis und eine gelungene erste Zahlung haben wir sie hier noch einmal aufgelistet und zusammengefasst:

  1. Schritt: Im Wettkonto die Option „Einzahlen“ und die Zahlungsart „EPS“ auswählen.
  2. Schritt: Nun öffnet sich die Eingabemaske, in welcher der gewünschte Betrag eingetragen werden kann. Sofern dieser den Limits des Buchmachers entspricht, erfolgt nun die Drop-Down-Auswahl der eigenen Bank.
  3. Schritt: EPS leitet nun direkt zum gewünschten Online-Banking-Portal weiter. Dort wird der Login in das persönliche Konto ganz normal durchgeführt. Im Anschluss ist es möglich, die vorausgefüllte Überweisung einzusehen.
  4. Schritt: Die Überweisung muss nun bei höheren Beträgen mit der TAN-Nummer freigegeben werden. Die eigenen Daten bleiben auch bei diesem Schritt sicher unter Verschluss.
  5. Schritt: Nach wenigen Minuten kommt das Geld auf dem Wettkonto an. Nun ist es wieder möglich, Gesellschafts- und Spezialwetten, aber natürlich auch herkömmliche Sportwetten abzugeben.

Welche Gebühren fallen bei EPS Zahlung an?

Grundsätzlich ist die Zahlung mit EPS für den Kunden vollkommen kostenlos. Dies gilt zum einen für den Kauf in einem Online Shop. Andererseits bleibt die eigene Zahlung natürlich auch beim Buchmacher vollkommen kostenlos. Die Finanzierung der Zahlungsmethode erfolgt stattdessen durch eine kleine Gebühr auf Seiten des Händlers. 

Leider ist nicht genau bekannt, wie hoch diese Kosten am Ende ausfallen. Viel wichtiger jedoch ist, dass diese nicht von den Verbrauchern geschultert werden müssen. So ist auch bei der Einzahlung beim Wettanbieter sicher, dass der gesamte Betrag wie gewünscht auf dem persönlichen Konto ankommt und dort zur freien Verfügung steht.

Die Vorteile von EPS Sportwetten

Doch was sind nun die handfesten Vorteile, die mit der Zahlung per Sofortüberweisung in Verbindung stehen? Die wichtigsten Punkte, die dabei von Bedeutung sind, haben wir hier noch einmal aufgeführt.

Sicherheit: Dank TAN-Einsatz bietet EPS bei jeder Zahlung die doppelte Sicherheit. Zum einen ist der Login zum Online Banking zu jeder Zeit abgesichert, denn dazu werden die Zugangsdaten benötigt. Doch selbst dann wäre es für Betrüger ohne Zugang zum TAN-Verfahren nicht möglich, Schaden anzurichten. Da solche Zugriffe auf das System bei EPS quasi ausgeschlossen sind, lohnt es sich ganz besonders, diese Methode in Anspruch zu nehmen. Wer sich für EPS Sportwetten entscheidet, kann sich sicher sein, dass damit der höchstmögliche Anspruch an Zuverlässigkeit gewährleistet werden kann.

Schnelle Zahlungen: EPS ist dazu in der Lage, selbst den modernen E-Wallets das Wasser zu reichen. Dies liegt daran, dass der Prozess der Überweisung auf wenige Minuten abgekürzt werden kann. Wer noch am selben Abend die nächste Wette platzieren möchte, hat das passende Wettguthaben auf diese Weise direkt zur Hand. Möglich wird dies erst durch die spezielle Zahlungsgarantie, die EPS an den Buchmacher sendet.

Komfort: Auch im Hinblick auf den Komfort schlägt die EPS Überweisung so manche Alternative. Von den Nutzern wird keine Registrierung abverlangt, was die Flexibilität von EPS noch weiter erhöht. Noch nicht einmal die Überweisung muss selbst ausgefüllt werden. Stattdessen genügt der Login zum Online Banking, um die Zahlung sofort abzuschließen. All diese Punkte sprechen letztlich für einen ausgezeichneten Komfort im Rahmen der Zahlung. 

Faire Limits: Auch die Limits zählen zu den Stärken bei der EPS Einzahlung beim Buchmacher. Zum einen ist die Einzahlung mithilfe dieser Methode meist schon ab nur zehn Euro möglich. Zum anderen bedienen die Limits auch Highroller, die mit höheren Beträgen aktiv sein möchten.

Für sie gibt es die Möglichkeit, drei- oder vierstellige Beträge zu transferieren. Damit passt sich EPS ganz flexibel dem eigenen Spiel an und stellt die passenden Summen bereit.

Gibt es Nachteile bei EPS?

Mit einer einfachen Nutzung samt hoher Sicherheit bietet EPS vor allem Vorteile. Dennoch liegt es an der Natur der Sache, dass von Beginn an einige Spieler ausgeschlossen werden. Wer zum Beispiel über kein Konto bei einer unterstützten Bank verfügt, bleibt von dieser Zahlungsart ausgeschlossen. Das gleiche gilt für all jene, die sich noch nicht für das Online Banking haben freischalten lassen. Doch dies ist schon der einzige kleine Kritikpunkt, den wir an EPS vorbringen können.

Mögliche Alternativen zu EPS

EPS ist nicht das einzige System, das als Dienstleister für Online Überweisungen fungiert. So liegt es auf der Hand, dass jeder Nutzer auf sehr ähnliche Alternativen zugreifen kann. Dazu zählen zum einen die internationalen Dienstleister Klarna und Trustly, die viele Parallelen zu EPS aufweisen.

Auch auf sie sind wir bereits in einem eigenen Artikel eingegangen. Für deutsche Spieler ist Giropay die dominierende Alternative. Dies liegt daran, dass es sich um etwas wie das deutsche Pendant zu EPS handelt.

Sportwetten mit EPS FAQ:

Es ist gut möglich, dass wir bislang nicht jede aufkommende Frage im Detail klären konnten. Aus diesem Grund möchten wir in unserem FAQ etwas genauer auf die Einzelheiten der Zahlung mit EPS eingehen.

Nein, EPS Auszahlungen sind nicht möglich. Das System erlaubt lediglich die Einzahlung auf das Wettkonto. Die Auszahlung der Gewinne kann jedoch bequem per Banküberweisung erfolgen. Zwar nimmt dieser Prozess etwas mehr Zeit in Anspruch, doch der Gewinn kommt sicher und meist kostenlos beim Spieler an.

Ja, die Zahlung per EPS ist in der Regel nicht vom Erhalt des Willkommensbonus ausgeschlossen. So bietet sich die Chance, direkt bei der ersten Einzahlung von der Verdopplung des Guthabens zu profitieren. Auf diese Weise lassen sich direkt höhere Wetteinsätze platzieren.

Die Zahlung mit EPS ist für den Kunden zu 100% kostenfrei. Die Finanzierung erfolgt durch den Händler. Damit schafft es der ganze Betrag ohne jeden Abzug auf das Wettkonto.

EPS selbst hat keine speziellen Limits festgelegt, denen die Zahlung unterliegt. Die Buchmacher erlauben Einzahlungen in der Regel schon ab 10 Euro. Für Highroller ist es jedoch möglich, auch 500 oder sogar 1000 Euro auf den Account zu übertragen.

Nein, dank eines sicheren Systems, hoher Seriosität und einem ausgezeichneten Datenschutz gilt die EPS Überweisung als sehr sicher. Die nächste Einzahlung beim Buchmacher kann deshalb mit gutem Gewissen auf diese Weise erfolgen.

Bewertung
Fazit und Bewertung
Gibt es Risiken der Zahlung per EPS? Nein, dank eines sicheren Systems, hoher Seriosität und einem ausgezeichneten Datenschutz gilt die EPS Überweisung als sehr sicher. Die nächste Einzahlung beim Buchmacher kann deshalb mit gutem Gewissen auf diese Weise erfolgen.
PROS
  • Zudem gibt es bei EPS eine doppelte Absicherung, welche jeden Account vor fremden Zugriffen schützt.
  • Die Freigabe des Auftrags ist per TAN erforderlich
CONS
  • Leider ist es für Privatkunden mit diesem System nicht möglich, Gelder zu empfangen.
  • Wer zum Beispiel über kein Konto bei einer unterstützten Bank verfügt, bleibt von dieser Zahlungsart ausgeschlossen.

Bewertung

0.0 out of 5
0
0
0
0
0
Bewertung schreiben

There are no reviews yet.

Be the first to review “Sportwetten bezahlen per EPS”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

gesellschaftswetten.com
Logo
Enable registration in settings - general