Wettsteuer der Anbieter

Den Gewinn, der letztendlich wirklich auf dem Wettkonto und später auf dem eigenen Bankkonto landet, muss in Deutschland nicht nochmals extra versteuert werden.

Wettsteuer einfach erklärt

Fünf Prozent des Einsatzes jeder Wette gehen in Deutschland an das Finanzamt. Diese Regelung besteht nun in Deutschland seit einigen Jahren und inzwischen scheinen sich sowohl Anbieter als auch Kunden daran gewöhnt zu haben. Von Seiten der Wettanbieter wird mit der Thematik unterschiedlich umgegangen. Wie die Wettanbieter die Wettsteuer regeln und vieles weitere rund um das Thema Wettsteuer klären wir für Euch in diesem Artikel.

Das Jahr 2012 bildet einen Marktstein in der Geschichte der Online-Wetten. Damals wurde die bis heute in Deutschland gültige Wettsteuer in Höhe von 5% eingeführt. Hierbei bediente sich der Gesetzgeber einen fast 100 Jahre alten Gesetzes, den sogenannten Rennwett- und Lotteriegesetz.

In dieses alte Gesetz wurde die Wettsteuer eingefügt und wird seitdem deutschlandweit erhoben. Doch warum das? Ausgangspunkt war, unbeabsichtigt, das Land Schleswig-Holstein, welches begann, Lizenzen für Sportwetten zu vergeben. Diese Praktik passte wiederum dem Gesetzgeber nicht. Um die Vergabe durch das Land Schleswig-Holstein zu stoppen entwickelte er die Wettsteuer in Höhe von 5% und verabschiedete das Gesetz. Da Bundesrecht Landesrecht bricht konnte die Wettsteuer flächendeckend eingeführt werden.

In Deutschland wird die Wettsteuer von den Anbietern unterschiedlich gehandhabt. Hier erklären wir Euch die verschiedenen Varianten, wie mit der fälligen Wettsteuer von Anbieterseite aus verfahren wird.

Gewinnabzug

Der Abzug der Wette vom Gewinn bildet die gängigste Praxis, wie Anbieter mit der Wettsteuer verfahren. Hierbei fällt für den Kunden die Steuer nur im Gewinnfall und nur vom Bruttogewinn an. Der Bruttogewinn ist hierbei die gesamte Gewinnsumme der Wette. Wird eine Wette mit einem Einsatz von 100 Euro und einer Quote von 2.0 gewonnen, spricht man von einem Bruttogewinn von 200 Euro. Die daraufhin anfallende Wettsteuer sowie der Abzug des Einsatzes führen dann zum Nettogewinn. Verliert der Kunde die Wette, fällt die 5 prozentige Steuer, für den Kunden, nicht an. Das Modell des Gewinnabzugs haben wir anhand eines kleinen Beispiels durchgerechnet:

Wettquote: 3.0
Einsatz: 100 Euro
Bruttogewinn: 300 Euro
Wettsteuerabzug (5%): 15 Euro
Auszahlung: 285 Euro
Nettogewinn: 185 Euro

Anbieter übernimmt Wettsteuer

Man findet sie selten. Buchmacher, welche die Wettsteuer für ihre Kunden übernehmen und die fällige Wettsteuer also nicht an ihre Kunden weiterreichen. Hierbei trägt der Buchmacher die vollen Kosten der Wette und führt die Summe ohne Belastung des Kunden an das Finanzamt ab. Somit verbleibt der Gewinn vollständig beim Kunden. Welche Auswirkungen dies hat, sehr ihr an unserer kleinen beispielhaften Rechnung:

Wettquote: 3.0
Einsatz: 100 Euro
Bruttogewinn: 300 Euro
Wettsteuerabzug (5%): 0 Euro
Auszahlung: 300 Euro
Nettogewinn: 200 Euro

Schon auf den ersten Blick lächelt einen diese Variante quasi als besonders attraktiv an. Allerdings ist eine gewisse Vorsicht geboten. Viele Anbieter geben die Wettsteuer zwar nicht direkt, jedoch indirekt an ihre Kunden weiter. Dies geschieht durch schlechtere Quoten, welche den Betrag der Wettsteuer ausgleichen sollen und dem Unternehmen weiter einen guten Gewinn bescheren sollen. An dieser Praxis ist per se nichts auszusetzen, liegt es doch in der Natur von Unternehmen, Gewinne erzielen zu wollen. Der Kunde sollte sich dessen allerdings im klaren sein und bei Anbietern, welche die Wettsteuer aus eigener Tasche bezahlen einen besonders aufmerksamen Blick auf die angebotenen Quoten werfen.

Einsatzabzug

Eine weitere Variante bildet der Abzug der fälligen Wettsteuer vom Einsatz. Hierbei werden die 5% Steuern direkt vom Einsatz abgezogen. Dieses Modell gilt als wenig attraktiv, schmälert es doch von vorneherein die Gewinnmöglichkeit, da dadurch der Einsatz reduziert wird. Ein Nachteil für den Kunden gegenüber den anderen Varianten entsteht vor allem dann, wenn eine Wette verloren geht. Fällt die Steuer bei der Variante des Gewinnabzugs nur an, wenn die Wette auch gewonnen wird, fällt sie beim Einsatzabzug immer an. Vielleicht auch daher bildet diese Variante eine Ausnahme und wird nur selten angewandt. . Die genauen Auswirkungen dieses Verfahrens findet Ihr in unser Beispielrechnung:

Wettquote: 3.0
Einsatz: 100 Euro
Einsatz nach Steuerabzug: 95 Euro
Bruttogewinn: 285 Euro
Nettogewinn: 185 Euro

Die direkten Folgen den eigenen Gewinn betreffend haben wir in unseren Beispielrechnungen gezeigt. Dies ist sicherlich aus Kundensicht negativ zu sehen, doch gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer, der die Wettsteuer auch für den Kunden erträglich machen kann.

Die Wettsteuer bildet nämlich einen wichtigen Anzeiger in puncto Seriosität. Sie ist in Deutschland verpflichtend. Daher ist davon auszugehen, dass nur seriöse Anbieter diese Steuer auch abführen und somit eng mit deutschen Behörden kooperieren. Unseriöse Anbieter werden dadurch immer mehr vom Markt verdrängt.

In der Schweiz fällt keine pauschale Wettsteuer wie in Deutschland an. Dafür zeigt sich das Schweizer System allerdings auch überaus komplizierter. Die gesetzlichen Regelungen unterscheiden sich hierbei von Kanton zu Kanton, was einen klaren Überblick schwierig macht. Unter Umständen fallen Wettgewinne in der Schweiz, je nach Kanton, unter die Einkommenssteuerpflicht und müssen über diesen Weg besteuert werden. Oftmals ist dafür eine genaue Buchführung über sämtliche Ein-und Ausgaben beim Wettanbieter notwendig.

Einfacher ist es in Österreich.

Wie in der Schweiz fällt auch dort keine pauschale Wettsteuer an, jedoch wird in Österreich auf weitere komplizierte Regelungen verzichtet. Wetten ist in Österreich ein steuerfreies Vergnügen. Entscheidend hierfür ist immer der Wohnsitz. Wer nun als deutscher Staatsbürger seinen festen Wohnsitz in Österreich hat, wird ebenfalls von der in Deutschland fälligen Wettsteuer verschont. Im umgekehrten Fall fallen allerdings für österreichische Staatsbürger mit festem Wohnsitz in Deutschland 5% Wettsteuern an.

Die wichtigsten Fragen rund um das Thema nochmals kurz und knapp erklärt.

In Deutschland beträgt die Wettsteuer zum gegenwärtigen Zeitpunkt 5% des Wetteinsatzes. Was sich zunächst nach einem kaum relevanten Anteil anhört, kann auf Dauer den Unterschied zwischen Gewinnen und Nicht-Gewinnen ausmachen. Deshalb raten wir dazu, diesen vermeintlich geringen Anteil nicht zu unterschätzen.

Verbreitet sind vor allem drei Modelle. Es kann sein, dass der Anbieter die fällige Wettsteuer selbst übernimmt und aus eigener Tasche zahlt. Eine andere Variante besteht darin, dass die Steuer vom Kunden vom erzielten Gewinn zu bezahlen ist. Der Betrag wird hierbei direkt vom Gewinn abgezogen. Möglich ist auch, dass die Steuer direkt vom Einsatz erhoben wird und jener dadurch geringer ausfällt.

Keine Sorge, den Gewinn, der letztendlich wirklich auf dem Wettkonto und später auf dem eigenen Bankkonto landet, muss in Deutschland nicht nochmals extra versteuert werden. Der Steuerpflicht ist mit der Wettsteuer schon davor nachgegangen worden. Was man sich also auszahlen lässt, darf man zu 100% behalten.

Immer wieder geben Webseiten „Tipps“, die Wettsteuer zu umgehen. Wir raten von einem solchen Vorgehen allerdings dringend ab. Oft genug landet man darüber auf wenig seriösen Plattformen, welche etwas versprechen, was sie entweder nicht halten können oder etwas anbieten, was als kriminell einzustufen ist. Die Wettsteuer mag lästig erscheinen, ist aber gleichzeitig ein Anzeiger für Seriosität.

Wettanbieter im Vergleich

Der Anfall einer Wettsteuer kann wie wir gesehen haben den Gewinn beträchtlich schmälern. Allerdings gibt es Anbieter, welche die Wettsteuer für ihre Kunden übernehmen und sie aus eigener Tasche bezahlen. Einige ausgewählte Anbieter haben wir im Rahmen unseren stetigen Vergleiche dahingehend genauer unter die Lupe genommen.

22BET

1 22Bet Wettanbieter Review

22Bet Wettanbieter Review

  • Bonus 100% bis € 150 EXKLUSIV 22 Bet Points
  • 19 Kryptowährungen
  • Live-Chat 24/7
  • Auszahlung ist ziemlich schnell möglich
9.4

Einen kundenfreundlichen Weg im Umgang mit der in Deutschland fälligen Wettsteuer bietet der Anbieter 22Bet. 22Bet gehört zu jenen wenigen Anbietern, welche die Wettsteuer für ihre Kunden übernehmen und auf eigene Rechnung begleichen.

Der Kunde des Anbieters kann also seinen gesamten Gewinn komplett einbehalten. Oftmals sind solche Angebote mit einem Wermutstropfen versehen. Anbieter kaschieren die anfallende Wettquote, welche sie selbst bezahlen, mit niedrigeren Quoten. Daher haben wir uns die Quoten von 22Bet genau angesehen und sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen. Die Quoten des Anbieters zeigen sich in unseren Tests als überdurchschnittlich gut, von einer negativen Kompensation durch die Übernahme der Wettsteuer kann keine Rede sein.

Die von 22Bet angeboten Quoten zeigen sich durchweg im oberen Bereich, in einzelnen Sparten und Wetten geht der Anbieter besonders in die Offensive und offeriert seinen Kunden besonders hohe Quoten. 22Bet verzichtet also deutlich darauf, die Wettsteuer indirekt über niedrigere Quoten an seine Kunden weiterzugeben. Wir bewerten dieses Angebot als mehr als fair.

In diesem Zusammenhang ist auch das umfassende Wettangebot zu nennen, denn die besten Quoten und keine vom Kunden zu zahlende Steuer bringen nichts, wenn das Angebot zu gering ausfällt. 22Bet bietet hierbei seinen Kunden ein umfangreiches Portfolio verschiedenster Wetten. Natürlich steht auch hier der Sport rund um König Fußball, Handball, Basketball im Fokus. Doch finden sich auch umfangreiche Wettmöglichkeiten auf die verschiedensten Randsportarten.

Eine besondere Erwähnung verdient allerdings die enorme Anzahl an spannenden und lukrativen Wetten aus dem gesellschaftlichen und politischen Bereich. Möglich sind hierbei unter anderem Wetten auf anstehende Wahlen und Preisverleihungen, aber auch auf Serien lassen sich bestimmte Wetten abschließen.

Ein besonderes Schmankerl bietet 22Bet hinsichtlich der Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Für Kunden aus Deutschland stehen hierbei aktuell 33 Zahlungsanbieter zur Verfügung. Dazu gehört auch der beliebte Dienst PayPal, welcher leider in Deutschland von vielen Anbieter nicht (mehr) angeboten wird. Vereinfacht wird das Wettvergnügen zudem durch eine übersichtliche Homepage und die durch EU-Lizenz garantierte Sicherheit, es mit einem seriösen Anbieter zu tun zu haben.

SPIN SPORTS

1 Spin Sports Wettanbieter Review

Spin Sports Wettanbieter Review

  • Freiwette bis zu 200 €
  • Steuerfrei Wetten
  • Live Chat für Kundenanfragen
  • Top Bonuskonditionen
8.9

Seit Jahren aus dem Online-Casino Markt bekannt, macht sich Spin Sports seit kurzer Zeit auch in Sachen Sportwetten einen Namen. Ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Wettmöglichkeiten bildet den Grundstein des Anbieters.

Das Angebot umfasst dabei allerhand Sportwetten, welche sich dabei nicht nur auf die oberen Ligen des Fußballs konzentrieren, sondern auch Randsportarten sowie Wetten auf eher exotische Ligen im Fußballbetrieb einschließen.

Zudem weiß der Anbieter auch mit einer steigenden Anzahl an Politik- und Gesellschaftswetten zu überzeugen.

Dieses umfangreiche Angebot ermöglicht dem Kunden daher eine vielfältige Auswahl. Der Wegfall der Wettsteuer macht dieses sehr umfangreiche Angebot dabei gleich noch attraktiver. Spin Sports gehört zu den wenigen Anbietern, welche die in Deutschland anfallende Wettsteuer in Höhe von derzeit 5% übernimmt und vollends aus eigener Tasche bezahlt. Als Kunde bleiben einem somit der maximale Gewinn, etwaige Abzüge muss bei Spin Sports niemand befürchten.

Im Zusammenhang mit der Wettsteuer liegt auch ein besonderes Augenmerk auf den Wettquoten. Viele Anbieter, welche die Wettsteuer übernehmen, kaschieren dies mit niedrigeren Quoten. Nicht so Spin Sports. In unserem Text lagen die Quoten des Anbieters durchweg im oberen Mittelfeld. Bei weniger bekannten Ligen, Sportarten oder Ereignissen zeigt sich Spin Sports dabei besonders großzügig und bietet den Kunden weit überdurchschnittliche Quoten an. Spin Sports bietet seinen Kunden damit ein überaus faires Angebot aus nicht anfallender Wettsteuer und überdurchschnittlichen Quoten.

In unserem Wettanbieter Bereich haben wir den Anbieter genauestens mit all unserer Erfahrung unter die Lupe genommen. Hier wollen wir nur kurz auf ein paar weitere interessante Aspekte verweisen. Durch einen ständig zur Verfügung stehenden Live-Chat zeigt sich Spin Sports als extrem kundenorientierter Anbieter. Anliegen werden schnell und freundlich erledigt. Auch die Website ist aufgeräumt und intuitiv zu nutzen, was das Wetten ungemein erleichtert.

Attraktive Neukundenboni bieten eine hervorragende Möglichkeit, den Anbieter kennen zu lernen. Dabei ist die Seriosität durch einen umfassenden Spielerschutz und eine offizielle EU-Lizenz gewährleistet. Seriosität in Verbindung mit der Attraktivität der Quoten und wegfallender Wettsteuer mit vielfältigem Angebot machen Spin Sports zu einem echten Geheimtipp am Markt.

BETWINNER

1 BetWinner Wettanbieter Review

BetWinner Wettanbieter Review

  • Bonus: 100% -100€
  • Quote von jeweils 1.4 oder mehr
  • Wettsteuerfreiheit
  • Viele Sonderaktionen
9.4

Seit einiger Zeit beginnt der Anbieter BetWinner sich immer mehr am deutschsprachigen Markt zu etablieren. Hierbei handelt es sich um einen seriösen Anbieter mit Sitz auf Zypern, welcher folglich EU-Recht unterliegt und auch mit einer EU-Lizenz ausgestattet ist. Diese Lizenz sowie ein umfassender Spielerschutz samt Alterskontrolle und modernen Verschlüsselungs-systemen der Website bezeugen den Status BetWinners als seriöser Anbieter.

BetWinner bietet seinen Kunden einen hervorragenden Quotenschlüssel von 94%. Besondere Relevanz erhalten diese Quoten wenn man bedenkt, dass viele Anbieter, welche die anfallende Wettsteuer nicht an ihre Kunden weitergeben, den „süßen Wein der Wettfreiheit mit Wasser verdünnen“ und ihre Quoten senken.

BetWinner geht wie gesehen diesen Weg nicht und bietet seinen Kunden hervorragende Quoten, auch wenn der Anbieter die Wettsteuer für seine Kunden übernimmt. Die Übernahme der fünf prozentigen Quote sorgt für einen finanziellen Vorteil beim Kunden. Dieser kann den gesamten Gewinn behalten und muss nicht wie bei vielen anderen Anbietern finanzielle Abstriche durch die in Deutschland übliche Wettsteuer hinnehmen.

Den finanziellen Vorteil, der aus der Kombination von hohem Quotenschlüssel und übernommener Wettsteuer resultiert, kann der Kunde in einem umfangreichen Angebot nutzen. Natürlich spielt König Fußball hierbei die Hauptrolle.

Allerdings werden dem Kunden hierbei nicht nur Wetten aus den klassischen Fußballländern wie Deutschland, England oder Spanien angeboten, sondern BetWinner bietet auch die Möglichkeit der Wettabgabe auf Ligen in Südamerika oder Asien.

Umfangreich zeigt sich auch das Angebot an weiteren Sportarten wie Tennis oder Basketball, für einzelne Partien stehen in der Regel mehr als drei Dutzend verschiedene Ereignisse zur Verfügung. Zudem erhält auch der wachsende e-Sports Bereich ein vielfältiges Wettangebot. Verstärkt finden auch Gesellschaftswetten Eingang in das Portfolio des Anbieter, so werden unter anderem regelmäßig Wetten zu großen TV-Spielen angeboten.

Erleichternd kommt hinzu, dass BetWinner eine eigene App für das Smartphone anbietet und somit das schnelle, unkomplizierte Wetten von unterwegs ermöglicht. Auch hierbei lässt sich von einem breiten Bonusangebot des Anbieters profitieren. Keine Wettsteuer, sehr gute, Quoten, eine mobile App, ein umfangreiches Angebot und umfangreiche Bonusangebote – für Kunden lohnt es sich, BetWinner genauer unter die Lupe zu nehmen.

9.5 Testergebnis
Fazit

PROS
  • Den Gewinn, der letztendlich wirklich auf dem Wettkonto und später auf dem eigenen Bankkonto landet, muss in Deutschland nicht nochmals extra versteuert werden.

Informiert bleiben. Reviews, spezielle Aktionen und Infos über Politik- und Spezialwetten der Top-Wettanbieter finden Sie hier regelmäßig.

      gesellschaftswetten.com
      Logo
      Enable registration in settings - general

      Top Anbieter

       200€ Bonus

      WARUM NUR SPORTWETTEN SPIELEN? BET-AT-HOME bietet soviel mehr: Livewetten, Esports, Casino, Live-Casino, Vegas,Virtual Poker..